3 effektive Wege zu deinem nächsten Kunden

Jeder kennt es: Das leidvolle Thema „Akquise“. Ob am Telefon oder per E-Mail – Die Angelegenheit kann schnell frustrierend werden. Wir zeigen dir hier 3 Alternativen wie du Kunden gewinnst, ohne „blind“ zum Hörer zu greifen.

Nummer 1: Facebook-Gruppen
Auch deine Kunden haben Facebook und tauschen sich vielleicht in entsprechenden Gruppen aus. Für alle Branchen gibt es zahllose Gruppen, in denen Jobs ausgeschrieben werden. Da dort die Konkurrenz aber auch entsprechend groß ist, solltest du eher auf Gruppen zurückgreifen, die weniger offensichtlich zur Jobsuche gedacht sind. Ein Beispiel: Wo Gründer sind, da werden auch Dienstleister gebraucht. Grafiker, Programmierer, Texter usw. sind begehrt und werden gesucht. Liest du in solchen Gruppen aufmerksam mit, kannst du im richtigen Moment einen Auftrag an Land ziehen. Kontaktieren kannst du deinen potentiellen Kunden dann direkt über den Facebook-Messenger.

Nummer 2: Meetups
Auch hier gilt: Sei da wo deine Kunden sind.
Auf Meetup.com findest Du nicht nur Treffen aus deiner Branche, sondern auch entsprechende für deine Zielgruppe. Es ist also nicht verkehrt auf diesen Events unterwegs zu sein und den einen oder anderen Kontakt zu knüpfen. Die Events sind in der Regel kostenlos und finden nach Feierabend statt.

Nummer 3: Crowdsourcing-Portale
Inzwischen gibt es zahlreiche Plattformen auf denen du als Freelancer Arbeit findest. Der Nachteil: Oft verlangt der Anbieter eine Provision für die Vermittlung. Dafür musst du allerdings keine Zeit in die Akquise stecken. Diese Art der Akquise ist bequem aber nicht für jeden geeignet. Der Thema Crowdsourcing werden wir später noch in einem separaten Artikel behandeln.

 

Dein potentieller Kunde fragt nach einem Angebot? Glückwunsch! Nutze Goodlance um eine detaillierte Planung deines Aufwands zu erstellen und das Angebot direkt zu versenden.

Goodlance kostenlos nutzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.